Gebet

Bete mit und lass für dich beten.

Gebetsanliegen

Unsere Praktikanten

Bis Ende Juli haben Joel und Leonie bei uns ihr Praktikum absolviert. Nun stehen für die beiden die Abschlussprüfungen aus. Wir sind sehr dankbar, für den großen Segen, den sie durch ihr Praktikum waren. Bitte betet, dass sie sich trotz Hitze gut konzentrieren können und nach den Prüfungen einen guten Start bei ihrem neuen Arbeitgeber haben.

 

Das Mädchen

Vor kurzem hat mich eine Frau kontaktiert, deren sechsjährige Tochter dieselbe Art von Tumor hat, wie ich hatte. Sie wurde am Wochenende wegen Schielen und Doppelbildern an den Augen operiert, aber die OP scheint keinerlei Veränderung gebracht zu haben.
Bitte betet mit mir für das Mädchen, dass die Ärzte ihr helfen können und Gott sie stark macht, trotz Einschränkungen glücklich zu sein.

Das ist aus dem Gebet geworden

Liebe und Hoffnung

(Seit einiger Zeit beten wir für A. die nun schon eine Weile bei einer deutschen Missionarsfamilie in Zentralasien wohnt)

Sie (A.) hat uns vor ein paar Tagen erzählt, dass sie im ganzen Leben noch nie so viel Liebe erfahren hat als durch uns (und andere Christen, die sie seit September kennengelernt hat). Sie hat bisher immer selber kämpfen müssen und schon ab der 5. Klasse musste sie alleine auf ihre Geschwister aufpassen/ großziehen, weil ihre Eltern nach Russland gezogen sind, um dort zu arbeiten. Sie hat mit ihren 27 Jahren bisher meistens nur harte Arbeit erlebt und viel Verantwortung für ihre Geschwister getragen. Da ist unser zu Hause jetzt sowas wie ein Aufatmen für sie. Wir beten weiter, dass ihr klar wird, dass diese Liebe vom Vater kommt und dass sie die auch für sich selbst in Anspruch nehmen kann.

 

Ein großartiger Abend

Als wir den Ladiesabend, wegen Aussicht auf Regen und Gewitter, am 13.6. abgesagt und auf den 27.6. verschoben haben, hatten wir bereits darum gebetet, dass es an dem Abend nicht regnet. Und als für den 27.6. wieder Regen und Gewitter angesagt war haben wir erneut gebetet, dass es nicht regnen wird.

Zwei Mal haben wir Gott gebeten, dass es nicht regnet. Zwei Mal hat es nicht geregnet. Und wir durften einen tollen Abend haben.

Ein neues Krankenhaus

Wie ihr wisst, ereignete sich vor einer Woche der Unfall, bei dem ein Lastwagen mit Zementsäcken umgestürzt war. Der Lastwagen befand sich auf dem Weg nach Roro. Unser tschadischer Mitarbeiter Nestor erhielt von der Regierung trotz der strikten Corona Einschränkungen die Genehmigung, Baustoffe per LKW nach Roro transportieren zu lassen. Das ist schon mal ein Wunder. Der Unfall ereignete sich noch in Moundou. Gott sei Dank, wurde niemand der Insassen verletzt und nur ein Zementsack zerrissen. Die Crew mit dem Baumaterial kam schließlich gut in Roro an. Vergangene Woche Donnerstag war übrigens der Baubeginn. Vielen Dank für eure Gebetsunterstützung.

Druckversion Druckversion | Sitemap

© 2020 Freikirche Vaihingen  Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt

Letzte Änderung: 27.06.2020